Personenbrände sind vorwiegend mit Feuerlöscher zu löschen. Doch wenn nichts anderes zur Verfügung steht, ist eine Löschdecke besser als gar nichts. Die Mitarbeiter von “BE SAVE” versuchen die Varianten.

Bild: Dieter Arbeitsschutz

Brandschutzhelfer XXL für BE SAVE Sicherheit&Service

BE SAVE sorgt nicht nur bei Großveranstaltungen für Sicherheit. Der sehr  professionell arbeitende Sicherheitsdienst aus Albstadt ist breit aufgestellt. So führt das Unternehmen Objektschutzmassnahmen durch, erledigt Pförtnerdienste oder sorgt bei VIPs für die notwendige Sicherheit. Neben den einschlägigen Vorschriften sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in Sachen Brandschutz fundiert ausgebildet.

Wenn’s brenzlig wird wissen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den Räumungen und Evakuierungen immer den richtigen Weg. Weiter können sie handlungssicher mit dem Feuerlöscher umgehen. Bereits seit mehreren Jahren findet regelmäßig ein besonderes Brandschutzhelfer-Seminar für BE SAVE Sicherheit&Servce statt. 

Um in Gefahrensituationen richtig zu handeln sind die top ausgebildeten Sicherheitskraft zudem als Brandschutzhelfer ausgebildet.

Doch nicht nur die Ausbildungsinhalte nach den Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) werden an dem Seminar vermittelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genießen ein „Brandschutzseminar XXL“.

Die Inhalte der Unfallversicherung wurden durch Markus Arnold und Dietmar Dieter von Dieter Arbeitschutz nochmals deutlich angereichert. Besondere Ausbildungselemente sind zusätzlich das Löschen von brennenden Personen. Weiter wurde das Ausbildungspaket um die Thematik „räumen und evakuieren  von Flächen und Gebäuden“ angereichert. So üben  die Mitarbeiter von BE SAVE nicht nur den sicheren Umgang mit dem Feuerlöscher, sondern eben zeitgleich das Räumen und Evakuieren eines großen Gebäudekomplexes.

Auf was müssen wir bei diesem Thema achten?

  • wie kann eine Sammelstelle auch provisorisch ausgesucht und eingerichtet werden?
  • welche Hinweise sind wichtig bei den Flucht- und Rettungswegen?
  • wo postieren wir am besten unsere professionellen Mitarbeiter?
  • wo können wir uns zum Beispiel durch Laienhelfer unterstützen lassen?

Im Rollenspiel werden die Seminarteilnehmer mit möglichen kritischen Fragen eines Veranstalters konfrontiert. Ein schriftlicher Test rundet das Ausbildungsangebot ab. Schon seit Jahren arbeitet BE SAVE Sicherheit&Service und Dieter Arbeitsschutz zusammen.

Im Frühjahr ist der nächste Ausbildungstag geplant.

https://www.be-save.de/#sicherheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.